...

STEP-CDS-Konverter - Standardisierter CAD-Datenaustausch

Probleme beim CAD-Datenaustausch verhindern oft die effiziente Zusammenarbeit mehrerer Planer in einem Projekt - trotz vorhandener Kommunikationsinfrastruktur. Der Austausch der Pläne und Dokumente erfolgt weitgehend auf Papier. Der einmal erstellte CAD-Plan muss von jedem Partner auf ein Neues in sein spezielles CAD-System eingegeben werden. Diese Vorgehensweise ist nicht effektiv, hat durch die redundante Eingabe hohes Fehlerpotenzial und die Einarbeitung von änderungen von einer Unterlage in eine andere kostet viel Zeit und dadurch Geld.

Der Arbeitskreis Fabrikplanung des VDA hat diese Problematik frühzeitig erkannt und die Initiative zur industriellen Umsetzung von STEP-CDS (Construction Drawing Subset) gestartet. Führende international operierende Unternehmen wie ABB, Audi, BMW, Bosch, DaimlerCrysler, IVECO, KUKA, MAN, Porsche und VW schlossen sich 1997 zur Unterstützung dieser Idee zusammen.

Mit STEP-CDS werden neben 2D-Geometriedaten die Zeichnungsstruktur (Modelle, Layer, Gruppen etc.), administrative Daten und Produktdaten (Kodierung, Version, Produktbeschreibung etc.), Bemaßung (explizit und assoziativ), Layoutdaten (Fonts, Farben, Schraffur etc.) und Referenzen zu externen Dokumenten übertragen. STEP-CDS ist eingebettet in die Familie von STEP Standards (ISO 10303) für die Beschreibung von Produktmodellen und ist dadurch zukunftsicher und für langfristige Archivierung prädestiniert.

WeltWeitBau entwickelt als Partner der CAD-Hersteller Bentley, Autodesk, Nemetschek, Graphisoft und RIB-Software für MicroStation ab 95/SE/J, AutoCAD ab R14, AllPlan ab V16, ArchiCAD ab V6.5 und Ribcon ab 15.3 ( bzw. ArribaCA3D ab V21) Konverter zu STEP-CDS. Erste Pilotinstallationen sind von WeltWeitBau bei Audi, DaimlerChrysler, VW und KUKA bereitgestellt worden. Eine Umsetzung des Konzeptes von WeltWeitBau für die durchgängige elektronische Kommunikation in allen Bereichen und Phasen des Planens und Bauens in der Fabrikplanung ist seit Mitte 2000 erreicht und wird laufend weiter entwickelt.

Die Durchsetzung des STEP-CDS Standards in der Bauindustrie führt zur Effizienzsteigerung in der Planung und Ausführung. Die komplette Dokumentation wird nach dem Beenden des Projektes für das nachfolgende Facility Management elektronisch im Standardformat übergeben und dient als hervorragende Grundlage für spätere änderungen.

Export von

autodesk

microstationallplanarribaarchicad
2D-Geometrie Vorhanden Vorhanden Vorhanden Vorhanden Vorhanden
Ebenen Vorhanden Vorhanden Vorhanden Vorhanden Vorhanden
Modelle/Makros Vorhanden Vorhanden Vorhanden Vorhanden Vorhanden
Bemaßung Vorhanden Vorhanden Vorhanden Vorhanden Vorhanden
Administrative und
Produktdaten
Vorhanden Vorhanden Vorhanden Vorhanden Vorhanden
Sachdaten Vorhanden Vorhanden Vorhanden Vorhanden Vorhanden
Hyperbeln Vorhanden Vorhanden Vorhanden Vorhanden
Parabeln Vorhanden Vorhanden Vorhanden Vorhanden
Annotationen Vorhanden
Splines
3D-Geometrie
Import von

autodesk

microstationallplanarribaarchicad
2D-Geometrie Vorhanden Vorhanden Vorhanden Vorhanden
Ebenen Vorhanden Vorhanden Vorhanden Vorhanden
Modelle/Makros Vorhanden Vorhanden Vorhanden Vorhanden
Bemaßung Vorhanden Vorhanden Vorhanden Vorhanden
Administrative und
Produktdaten
Vorhanden Vorhanden Vorhanden Vorhanden
Sachdaten Vorhanden Vorhanden Vorhanden Vorhanden
Hyperbeln Vorhanden Vorhanden Vorhanden
Parabeln Vorhanden Vorhanden Vorhanden
Annotationen Vorhanden
Splines
3D-Geometrie